de
International
fr 
Startseite Hacklnder
Schriftsteller 1816 - 1877
druckbare
Versiondrucken
dieser Seite
 INFO  STARTSEITE AKTUELL HACKLÄNDER EHRUNGEN LITERATUR LINKS
 WERK  ROMANE WEITERES SOLDATENGESCHICHTEN BERICHTE THEATER ZEITSCHRIFTEN

DER ROMAN MEINES LEBENS



Memoiren
Der Roman meines Lebens, Krabbe 1878
Erstausgabe
Verlag von Carl Krabbe, Stuttgart 1878

Illustrationen
----

Übersetzungen
Holländisch

Aktuelle Ausgabe (nur 2. Kapitel)
pdf-Datei für Adobe Acrobat-Reader:
 herunterladen ... 

Acrobat-Reader

Handel und Wandel: Hackländer beschreibt ausführlich seine Jugend und seine Erlebnisse bis zum Jahre 1849. Geschrieben in seinem letzten Lebensjahr, blieb es leider undvollendet. Hier finden Sie nun das zweite Kapitel "Der beginnende Kampf mit dem Leben" das seine Lehrzeit in einer Wuppertaler Modewarenhandlung beschreibt, Erinnerungen, die die Grundlage zu seinem Kaufmannsroman "Handel und Wandel" bildeten.

Inhalt:
  1. Des Knaben Freud und Leid
  2. Der beginnende Kampf mit dem Leben
  3. Soldatenleben im Frieden
  4. Handel und Wandel
  5. Künstlerische Versuche
  6. Reise in den Orient und ihre Folgen
  7. Um- und Aufschwung
  8. Italienische Erinerungen
  9. Unsere Sturm- und Drangperiode
  10. Zur Brautschau nach Palermo
  11. Vermählung des Kronprinzen
  12. Feste in der Heimat und Ungnade
  13. Soldatenleben im Kriege I.
  14. Soldatenleben im Kriege II.

Theodor Heuss: Der spätere Bundespräsident Theodor Heuss las gerne Hackländer und bezeichnet es als "das kulturgeschichtlich höchst aufschlußreiche Buch".


http://www.fw-hacklaender.de  © 29.12.2002    nach oben
Werbung --Wollen Sie Energiekosten sparen? http://www.baqu-energiesysteme.de
Werbung -- Ingenieurbüro Steitzer http://www.brueckenpruefung.de